Drucken

Holz

images_2

Auf Holzoberflächen können flüssige Tapeten nur aufgetragen werden, wenn sichergestellt ist, dass sich diese bei Feuchtigkeit nicht deformieren, das heißt, das Holz muss versiegelt sein. Außerdem ist zu beachten, dass je dünner die Platte ist, desto wahrscheinlicher ist auch eine Deformation.

Die Oberfläche sollte 2x mit einem Isolieranstrich oder Tapetengrund bearbeitet werden. Die Trockenzeit zwischen den einzelnen Anstrichen sollte 24 Stunden betragen.

Nach weiteren 24 Stunden kann schließlich die Flüssigtapete aufgetragen werden.